Frauenpriessnitz_Pfarrhaus_1

Das Pfarrhaus 1605 wurde auf Betreiben der Schenken von Tautenburg in Frauenprießnitz eine Superintendentur eingerichtet und dazu das Pfarrhaus errichtet. Nachdem es im 30jährigen Krieg wie ein Großteil des Dorfes den Flammen zum Opfer fiel, wurde es 1661 unter Verwendung noch vorhandener Bausubstanz wieder aufgebaut. 1780 wurde es letztmals umfassend umgebaut.