Camburg_Ansicht_3

Das Rathaus In den Jahren 1888-1890 entstand das neue Rathaus. Das im Jahre 1741 errichtete alte Rathaus wurde den Ansprüchen der stetig wachsenden Stadt und ihrer umfangreichen Aufgaben nicht mehr gerecht. Anfangs wurde das Rathaus ausschließlich als Vergnügungslokal genutzt. Erst ab 1909 hatte man Räumlichkeiten für den Bürgermeister und die Polizei geschaffen. Eine im Jahr 2005 begonnene Komplettsanierung des Gebäudes wurde im Jahr 2010 beendet. Die Stadt und ihre Bürgerinnen und Bürger haben mit ihrem Rathaus nicht nur ein modernes Verwaltungszentrum, welches auch den erhöhten Ansprüchen der Eingemeindungen genügt, darüber hinaus steht es allen Interessierten als kulturelles Zentrum zur Verfügung. Befand sich im Innenhof des historischen Rathauses eine offene Bühne für volksnahe Veranstaltungen, so befindet sich heute im historischen Rathaussaal mit angrenzenden Tagungsräumen ein technisch hochwertig ausgestatteter Veranstaltungsraum. Neben einem Aufzug, der behindertengerechten Zugang zu allen Etagen gewährt, wurde bei aller technischen und optischen Ausstattung des Gebäudes ein besonderer Wert auf den Erhalt historischer Elemente gelegt.